Lesemonat Mai 2016

Der Monat Mai 2016 war recht gut bei mir.

Die Randdaten:
13 Bücher
4,5 Sterne im Durchschnitt
4570 Seiten
147,42 Seite pro Tag

Zur Zeit habe ich echt Glück mit meiner Buchauswahl. Sie gefallen mir fast alle sehr gut.


In meinem Langen LeseWochenEnde habe ich ganze 4 Bücher geschafft.

  • Zähl nicht die Stunden von Joy Fielding - 5 Sterne - 448 Seiten
  • Am seidenen Faden von Joy Fielding - 5 Sterne - 411 Seiten
  • Der Federmann von Max Bentow - 5 Sterne - 416 Seiten
  • Die kleine Hexe von Otfried Preußler - 4 Sterne - 127 Seiten

Danach ging es weiter mit 
  • Spiderwick #2 - Gefährliche Suche und Spiderwick #3 - Im Bann der Elfen von Holly Black - jeweils 5 Sterne und 122 Seiten -> Mit meinem Sohn zusammen gelesen - immer wieder ein Vergnügen
  • Das italienische Mädchen von Lucinda Riley - 5 Sterne - 542 Seiten
  • Jonah von Laura Newman (Rezension folgt) - 5 Sterne - 334 Seiten
  • Delirium von Lauren Oliver - 4 Sterne - 416 Seiten
  • MUC von Anna Mocikat - 5 Sterne - 368 Seiten -> Sehr gute Idee und super Umsetzung. Eine Siedlung unter einer Stadt in der Zukunft, in der fast ausschließlich Rothaarige überleben.
  • Pandemonium von Lauren Oliver - 4 Sterne - 352 Seiten
  • Vermiss mein nicht von Cecelia Ahern - 3,5 Sterne - 448 Seiten -> Bisher ihr schwächstes Buch finde ich
  • Wie ein Licht in der Nacht von Nicholas Sparks - 3,5 Sterne - 464 Seiten -> Leider weiß ich davon nicht mehr viel. Es war nett für zwischendurch.

Leider kann ich nicht mehr zu allen was sagen. Es ist halt einfach zu lange her.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stammbaum von Die Frauen der Rosenvilla von Teresa Simon

[Bericht] BürcherZirkus im Kohlrabizirkus Leipzig

Reihenrezension Last Survivors/Letzte Überlebende von Susan Beth Pfeffer