Samstag, 31. Oktober 2015

[Lesemonat] Oktober 2015

Oh je.
Das überwältigt mich gerade.
Diese Zahlen.
Diese Seiten.

Hammer.

So etwas habe ich noch nie geschafft. Und werde ich wohl auch nie wieder. Zumindest nicht die nächste Zeit.

Erstmal die Statistik.
Ich habe 21 Bücher gelesen.
Das waren insgesamt 6929 Seiten.
Das macht 223,5 Seiten/Tag.
Im Durchschnitt waren es 3,86 Sterne.

Hier der Überblick:


  1. BronzeHaut - Andreas Dutter - 4 Sterne
  2. Raum 213 #1 - Amy Crossing - 5 Sterne
  3. Raum 213 #2 - Amy Crossing - 4 Sterne
  4. In Wahrheit wird viel mehr gelogen - Kerstin Gier - 4 Sterne
  5. Gregs Tagebuch #3 - Jeff Kinney - 3 Sterne
  6. Die 100 - Kass Morgan - 5 Sterne
  7. Gregs Tagebuch #4 - Jeff Kinney - 3 Sterne
  8. Gregs Tagebuch #5 - Jeff Kinney - 3 Sterne
  9. Gregs Tagebuch #6 - Jeff Kinney - 3 Sterne
  10. Gregs Tagebuch #2 - Jeff Kinney - 3 Sterne
  11. Rain - Virginia Bergins - 3 Sterne
  12. Gregs Tagebuch #8 - Jeff Kinney - 4 Sterne
  13. Smallville - Die Ankunft - Michael Teitelbaum - 4 Sterne
  14. Gregs Tagebuch #9 - Jeff Kinney - 3,5 Sterne
  15. Harry Potter #4 - J. K. Rowling - 5 Sterne
  16. Wohin du auch gehst - Leisa Rayven - 2,5 Sterne
  17. Die Wunschliste - Jill Smolinski - 4 Sterne
  18. Night School #1 - C. J. Daugherty - 5 Sterne
  19. Grey - E. L. James - 4 Sterne
  20. Von der Nacht verzaubert - Amy Plum - 4 Sterne
  21. Atlantia - Ally Condie - 5 Sterne

Es ist ein sagenhafter Monat gewesten, der im Grunde sehr amüsant war. Nur von Wohin du auch gehst wurde ich sehr enttäuscht. Ich hatte große Stücke darauf gehalten. Und ich habe auch sehr lange dran gelesen.

Morgen beginnt ein neuer Monat. Mal schauen, wie es sich entwickelt. Mein WTR ist auch schon online. LINK

[Want to Read] November 2015

Heute verrate ich euch, welche Bücher mich, wenn es so klappt, wie ich das möchte, durch den November begleiten dürfen. 

Silber #3 - Das dritte Buch der Träume - Kerstin Gier
Magisterium #2 - Der kupferne Handschuh - Holly Black und Cassandra Clare
Scherbenseele - Erik Axl Sund
Girl on Train - Paula Hawkins
Die Sieben Schwestern #2 - Die SturmSchwestern - Lucinda Riley
Harry Potter #6 und der Halbblutprinz - J. K. Rowling
Romeo & Julia - Shakespeare
Faust - Goethe
Stolz und Vorurteil - Jane Austen
Percy Jackson #1 - Rick Riodan
Gebannt #1 - Veronica Rossi
Night School #2 -  Der den Zweifel sät - C. J. Daugherty
Der Federmann - Max Bentow

Leider nehme ich auch 3 Bücher vom Oktober mit. Sie alle gehören zu Challenges, die ich endlich beenden möchte.

Das Geheimnis von Ella & Micha #1
Harry Potter #5 und der Orden der Phönixe - J. K. Rowling
Die Liebe deines Lebens - Cecelia Ahern

Ich hoffe einfach darauf, dass der November so gut wird, wie der Oktober. Das wäre traumhaft, aber ich glaube auch, dass es nicht wiederholbar ist.

Ihr werdet ja wieder sehen, wie es läuft. Das könnt ihr immer HIER verfolgen.

Bis später.

[Lesetagebuch] Von der Nacht verzaubert von Amy Plum - Mit Madeleine #5

Freitag, 30. Oktober 2015

Heute haben Madeleine und ich in Von der Nacht verzaubert von Amy Plum weitergelesen. Wir haben in der Facebook-Gruppe Gemeinsam Lesen beschlossen, es zusammen zu lesen.
Bis Seite 305 haben wir gelesen.

Hier unsere Eindrücke (diesmal werden die Beiträge nicht sehr lang, da ich sonst zu viel verrate - es passiert viel und schnell):

Nun wurde es richtig spannend. Es kamen ein paar Sachen raus. 
ZB. warum Vincent so ist, wie er ist. Er hat erzählt, warum er sterben musste und das war echt traurig.
Und durch ein paar Handlungen, die er sich geleistet hat, wurde er verfolgt. Leider wurde zum Ende hin Georgia hinein gezogen. 
Aber sie glaubt nichts, was man ihr sagt. Kaum zu fassen, wie sich das ganze Blatt jetzt wendet.

Wir sind uns auch beide sicher, dass irgendwas mit Georgia passieren wird. Wie sollte es auch anders sein..

Madeleine stört es sehr, dass sich Kate selbst in den Schatten ihrer Schwester stellt und sich klein macht. Das nervt sie etwas. Und ich muss ihr da Recht geben.

Mittlerweile tendiere ich eher wieder zu 4 Sternen.

Freitag, 30. Oktober 2015

[Lesetagebuch] Von der Nacht verzaubert von Amy Plum - Mit Madeleine #4

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Heute haben Madeleine und ich in Von der Nacht verzaubert von Amy Plum weitergelesen. Wir haben in der Facebook-Gruppe Gemeinsam Lesen beschlossen, es zusammen zu lesen.
Bis Seite 202 haben wir gelesen.

Hier unsere Eindrücke (diesmal werden die Beiträge nicht sehr lang, da ich sonst zu viel verrate - es passiert viel und schnell):

Mittlerweile mag ich Vincent nicht mehr. Er benimmt sich wie ein Stalker. Echt gruselig. Ich wäre geflüchtet.
Madeleine findet dagegen, dass er zwar nicht sympatisch ist, sie ihn aber trotzdem irgendwie mag.
Doch ich traue ihm nicht.
Und wir sind uns beide einig, dass er Kate so einiges verschweigt. wahrscheinlich über seine Vergangenheit oder über seinen Tod.

Kate ist sehr naiv. In dieser Gruppe sterben ständig Personen und sie hat 2 von ihnen tot gesehen, bei einem musste sie beobachten, wie er ermordet wurde.
Sie erzählt ständig, dass die heulen will, aber stark sein muss und dass sie es nicht aushält, schon wieder Menschen sterben zu sehen.
Man muss schon extrem naiv sein, wenn man denkt, dass man so etwas noch länger aushält, auch wenn man ständig und immer wieder andere, die man kennt, sterben sieht.

Immer noch 3,5 Sterne. Leider.

Donnerstag, 29. Oktober 2015

[Lesetagebuch] Von der Nacht verzaubert von Amy Plum - Mit Madeleine #3

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Heute haben Madeleine und ich in Von der Nacht verzaubert von Amy Plum weitergelesen. Wir haben in der Facebook-Gruppe Gemeinsam Lesen beschlossen, es zusammen zu lesen.
Bis Seite 157 haben wir gelesen.

Hier unsere Eindrücke (diesmal werden die Beiträge nicht sehr lang, da ich sonst zu viel verrate - es passiert viel und schnell):

Vornweg: Ich bin bei den letzten 7 Seiten eingeschlafen. Demnach haben wir erst Donnerstag morgen geschrieben. Aber was solls. Es zählt noch zu Mittwoch.

Also meine Vermutung über Vampire war falsch. Sie heißen ja Revenants und sind sowas wie Geister. Das ist mir dann auch später aufgefallen, als ich vor lauter Verwirrung mal den Klappentext gelesen hatte. Das habe ich davor nicht machen. Ich wollte unvoreingenommen in die Geschichte starten.

Vincent hat alles erklärt und nun finde ich ihn nicht mehr so Furcht einflößend.
Dennoch gibt es noch einige Sachen, die ich bei ihm nicht verstehe und die er bisher auch nicht weiter erklärt hat. Ich hoffe, das tut er noch.

Hier noch einen Gedanken, den ich über Kate geschrieben habe:
Ich finde auch, dass Kate etwas naiv ist und sich einfach einlullen lässt, obwohl sie weiß, dass er eine beruhigende Wirkung auf sie hat, wenn er sie berührt. Krass. Ich wäre gegangen. Bisschen unverständlich für mich.
Ich hoffe, es gibt einen guten Grund und nicht so einen Rosarote-Brille-Grund.

Darauf hat Madeleine noch etwas geschrieben, was voll und ganz zutrifft:
Was mich ja ein klein wenig stört, das sie vincent so richtig anhimmelt obwohl sie ihn eigentlich kaum kennt. Total eifersüchtig, gleich in ihn verschossen und das nach 5 min sehen das fand ich dann auch etwas sehr schnell.

Später wieder mehr.

Mittlerweile habe ich eine Bewertung von 3,5 Sternen. Leider. Kate und Vincent fördern leider mit ihren Handlungen nicht gerade meine Bewertung. Aber ich bin guter Dinge, dass es besser wird. Und ich freue mich darauf zu erfahren, was noch passiert.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

[Lesetagebuch] Von der Nacht verzaubert von Amy Plum - Mit Madeleine #2

Dienstag, 27. Oktober 2015

Heute haben Madeleine und ich in Von der Nacht verzaubert von Amy Plum weitergelesen. Wir haben in der Facebook-Gruppe Gemeinsam Lesen beschlossen, es zusammen zu lesen.
Bis Seite 108 haben wir gelesen.

Hier unsere Eindrücke (diesmal werden die Beiträge nicht sehr lang, da ich sonst zu viel verrate - es passiert viel und schnell):

Vincent macht mir jetzt noch mehr Angst, genau wie seine ganzen Freunde, bei denen sich Kate zu Ende aufhält. Ich an ihrer Stelle, wäre weggerannt.

Sie verwirren mich bzw. und, denn






!!!!!!!!!!ACHTUNG SPOILER!!!!!!!!!!!





Wieso sterben die und kommen dann zurück???? Sind die Vampire oder sowas?





!!!!!!!!!!SPOILER ENDE!!!!!!!!!!!!!!


Wir hoffen beide, dass es so spannend bleibt, wie es ist..

Meiner Meinung nach hat es sich nur etwas gehoben, daher weiter 4 Sterne.

[Lesetagebuch] Von der Nacht verzaubert von Amy Plum - Mit Madeleine #1

Montag, 26. Oktober 2015

Heute haben Madeleine und ich mit Von der Nacht verzaubert von Amy Plum gestartet. Wir haben in der Facebook-Gruppe Gemeinsam Lesen beschlossen, es zusammen zu lesen.
Bis Seite 53 haben wir gelesen.

Hier unsere Eindrücke (diesmal werden die Beiträge nicht sehr lang, da ich sonst zu viel verrate - es passiert viel und schnell):

Man kommt super schnell durch.
Es ist spannend geschrieben und, ich muss dazu sagen, die Schrift ist auch recht groß.
Es ist typisch jugendlich geschrieben, weswegen man auch bei allem mitkommt.
Dennoch sind viele Geheimnisse enthalten und Dinge, die man nicht gleich durchschaut oder die einem den Kopf zerbrechen lassen.

Vincent ist der Junge, um den es geht - zusammen mit Kate. Mir macht er Angst. Madeleine hat ein anderes Problem mit ihm: Er hat lange Haare. Mich stört es nicht so sehr. Aber es brachte mich zum Schmunzeln.
Geschmäcker sind eben verschieden. ;-)

Kate und ihre Schwester Georgia kann ich von ihren Reaktionen sehr gut verstehen. Sie haben ihre Eltern verloren und gehen verschieden damit um. Kate zieht sich zurück und Georgia geht feiern, um alles zu verdrängen.

Mal schauen, was noch so geschieht.

Bisher 4 Sterne.

[Rezension] Grey von E. L. James


Klappentext**:


Sehen Sie die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise – durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?

Eckdaten**:


Leseprobe*
Taschenbuch*: 640 Seiten - 14,99 €
Kindle*: 641 Seiten - 12,99 €
CD*: 18 Stunden und 42 Minuten - 12,99 €
Hörbuch-Download*: 18 Stunden und 42 Minuten - 10,19€
Verlag: Goldmann Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442484235
ISBN-13: 978-3442484232
Originaltitel: Grey

AutorIn**:


Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war - bis vor kurzem - Angestellte eines Fernsehsenders in London. Heute gilt sie laut "Time Magazine" als eine der einflussreichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist der bahnbrechende Erfolg ihrer "Shades of Grey"-Trilogie. Begonnen hat das Phänomen "Shades of Grey" als Fanfiction im Internet, dann wurde der erste Teil der Trilogie in einem australischen Print-on-Demand-Verlag veröffentlicht. Vor allem in den USA sorgte "Shades of Grey" für eine riesige Aufmerksamkeit und wurde binnen kürzester Zeit zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 40 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E L James lebt in London. Nähere Informationen zur Autorin und ihren Romanen finden Sie unter www.eljamesauthor.com.

Das Cover:

Es ist grau und die eine Hälfte eines Gesichts - von Christian Grey -. Es ist nicht sonderlich aussagekräftig. Das einzige, was es aussagt, ist, dass niemand Grey wirklich kennt. Er ist weder schwarz noch weiß.

Der Inhalt:

Christian Grey ist ein reicher Mann mit einer eigenen Firma und viel Einfluss in seiner Branche. Er wurde als Kind adoptiert. Da er keinen leichten Start ins Leben hatte, ist er sehr eigen geworden und kontrollsüchtig.
Eines Tages lernt er Anastasia Steele kennen. Sie interviewt ihn für die Zeitung ihrer Uni. Er ist hin und weg von ihr und versucht sie für sich zu gewinnen. Doch schnell muss er die Karten auf den Tisch legen. Und dabei besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sie vor ihm flüchtet.
Sie ist sehr neugierig und möchte ihn kennen lernen. Ob das gut geht?

Meine Meinung:

Im Gegensatz zu den bisherigen Büchern ist der Schreibstil sehr gut. Kein Unterbewusstsein, was vor Freude hüpft oder sich vor Angst unter der Couch versteckt. Es ist flüssig und leicht zu lesen. Man fliegt nur so durch das Buch.
Das Buch war teilweise etwas langweilig, da mir viele Stellen schon bekannt waren und sie keine Spannung mehr boten. Dennoch konnte ich zu vielen Sachen einen Eindruck von Christians Gedanken erhaschen, die traurig, schockierend oder schön waren. Viele Sachen, die ich im ersten Band nicht verstanden habe.
Immer wieder hat er Träume. Sie sind sehr schlimm, so dass ich mir sehr gut vorstellen kann, dass er durch sein Kindheitstrauma so geworden ist. Es ist teilweise so schlimm, dass ich großes Mitgefühl für den kleinen Jungen bekomme.
Ana wird hier, im Gegensatz zu Shades of Grey #1, sehr dümmlich und naiv dargestellt, was mir nicht gefällt. Ich konnte sie sehr gut leiden bisher, doch nun kommt es mir so vor, dass sie keine Ahnung von irgendetwas hat und ihr alles egal ist.
Immer wieder kommen langweilige Stellen, in denen es um Greys Arbeit geht. Diese habe ich teilweise übersprungen, da sie sich zogen wie Gummi und mich gar nicht interessiert haben.
Ich habe schon oft gehört, dass Stellen im Buch nicht zu Band 1 gepasst haben und anders dargestellt wurden. Solche habe ich nicht gefunden. Da es aber auch schon eine Weile her ist, dass ich ihn gelesen habe - Februar 2015 -, ist es kein Wunder, dass es mir nicht aufgefallen ist.
Ansonsten gibt es nicht mehr viel zu sagen.
Durch die langgezogenen Stellen mit Greys Arbeit, die todlangweilig waren und dass mir Anas Charakter anders vorkam, habe ich einen Stern abgezogen.
Es ist ein Muss für Fans, um Christian besser zu verstehen.
Aber nicht Fans würde ich abraten, da nicht direkt neue Handlungen vorkommen. 


*Diese Links erfolgen völlig freiwillig und ohne jegliche Art der Bezahlung
** Quelle: Amazon.de

Sonntag, 25. Oktober 2015

[Rezension] Wohin du auch gehst (Bad Romeo & Broken Juliet #1) von Leisa Rayven


Klappentext:


Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen.

Die Fortsetzung »Bad Romeo & Broken Juliet: Ich werde immer bei dir sein« erzählt davon, dass es sich lohnt, an Träume zu glauben und für sie zu kämpfen.

Eckdaten:


Hier kommst du zu einer Leseprobe*
Taschenbuch*: 496 Seiten
Kindle*: 419 Seiten
Hörbuch-Download*:12 Stunden 15 Minuten
CD*: Argon-Verlag
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596033225
ISBN-13: 978-3596033225
Originaltitel: Bad Romeo


Das Cover:


Dieses knallig rote Herz, welches in Scherben in jede Richtung zerfällt, ist ein schöner Kontrast zu dem schimmernd goldenen Hintergrund und drückt sehr gut den Inhalt der Geschichte aus.
Es sieht aus, als würde es glühen. Diese Hitze strahlt über das gesamte Cover.


Der Inhalt:


Cassandra und Ethan sind beide Schauspieler im Theater. Sie lernen sich schon bei ihrer Ausbildung kennen und haben daher eine gemeinsame Geschichte.
Nach Jahren ohne Kontakt sollen sie nun in einem Theaterstück die beiden Hauptfiguren spielen. Sie sind auf der Bühne das perfekte Paar schlechthin, aber hinter der Bühne ist es nicht ganz so leicht, wie es darauf aussieht.


Meine Meinung:


Mich konnte dieses Buch leider nicht von sich überzeugen.
Die Charaktere und Geschichte der beiden erinnern mich stark - zu stark - an eine andere Reihe. Es fühlte sich beim lesen so an, als wären sie größtenteils kopiert.
Ethan ist eine Mischung zwischen Hardin von After ... und Grey von Shades of Grey.
Er warnt sie immer wieder vor sich selbst, will sie aber nicht loslassen. Er ist adoptiert und hat reiche Eltern. Er ist egoistisch und auf eine schon fast ungesunde Art von sich selbst überzeugt. Doch zum Glück hat er auch eine Schwäche, die die anderen beiden nicht haben... Lampenfieber. Das macht ihn authentisch. 
Cassandra ist eine Mischung der weiblichen Gegenparts - von Tessa und Anastasia - sie hat keine Erfahrung und kommt aber nicht von Ethan los. Doch auch sie hat eine andere Eigenschaft. Sie ist nicht schüchtern und ist selbstbewusst.
Wären beide ohne diese eigenen Eigenschaften ausgestattet gewesen, hätte ich das Buch abgebrochen, denn diese zwei Reihen sind meine Liebsten und ich möchte keine Kopie lesen.
Aber es hatte eben auch etwas eigenes an sich.
Ich musste leider eine Woche pausieren, weil diese Sache mich doch sehr nervte, aber als ich weiter gelesen hatte, wurde es viel besser und hat die Bewertung stark nach oben getrieben.
Anfangs war der Schreibstil zu schwierig - für mich -, um das Buch über längere Zeit zu lesen.
50 Seiten konnte ich nicht übertreffen. Ab der Hälfte fand ich es besser und konnte das Buch teilweise nicht mehr zur Seite legen, denn ich wollte wissen, wie es weiter geht.

Ich glaube, hätte ich dieses Buch vor den zwei Reihen gelesen, hätte es mich mit 4 Sternen überzeugt.

So bekommt es von mir leider nur 2,5


*Diese Links erfolgen völlig freiwillig und ohne jegliche Art der Bezahlung

Samstag, 24. Oktober 2015

[Unpacking] ReBuy 24. Oktober 2015


Jetzt muss ich mich erstmal auskotzen.
Das Paket wurde per Hermes geliefert und ich habe nicht allein bestellt.
Mein Freund hat sich ein Spiel FSK 18 bestellt und eine Identitätsprüfung musste gemacht werden.
Als Hermes da war, war ich nicht zu Hause, aber mein Freund. Der Bote hat es wieder mitgenommen. Verständlich, denn es lief auf meinen Namen.
Was echt das letzte ist, dass der Bote keinen Zettel abgegeben oder in den Kasten geworfen hat. Das heißt, wir wussten nicht, wo es abgegeben wurde.
Also sind wir einfach zu den Paket-Shops in der Nähe gegangen und hatten Glück.
Allerdings hatte ich es erst ein paar Tage später, weil ich vorher Hermes und ReBuy geschrieben hatte, um heraus zu finden, wo mein Paket abgegeben wurde.
Doch es kamen nur Nachrichten zurück, dass es eine Woche dauern könne, bis geantwortet wird. Doch meistens wird nach einer Woche das Paket zurück gesendet.
Bisher kam keine Antwort, also bin ich froh, dass ich einfach gesucht habe.
Dennoch hat mich das ewig Zeit gekostet und es regt mich so auf, dass Hermes immer Müll macht.
Naja nun ist es da und jetzt seht selbst.







Leider hat es mein Blog einfach umgedreht. Es war eigentlich richtig rum.
Egal.
Beides 50 Cent und Sieht aus wie neu.






1,79 €
Fast wie neu, leicht angegilbt und 2 Mini-Leserillen.
Aber sonst ein guter Fang.





99 Cent und 1,49 €
Ja ich weiß ---- oooohhh Mann ---- Mathematik
Aber das brauche ich für mein Studium :-)





2,29 €
Vor genau 3 Monaten hatte ich schon einmal Vipernbrut bestellt. Aber es war die falsche Ausgabe - Weltbild und HC - und passte nicht zu den Übrigen.. Nun habe ich die Richtige.




99 Cent
Wieder Joy Fielding - wie immer eigentlich
Ein guter Zustand


79 Cent und 99 Cent
Leider wurden mir andere Ausgaben als angegeben geliefert. Aber naja, man kann es nicht ändern.







12,99 €
Es ärgert mich so dermaßen.
Der Schuber ist vorne - oben und unten - und hinten oben eingerissen.
Es wurde als sehr gut eingestuft und das ist es nicht.
Aber die Bücher an sich sind ok. Sie haben einige Eselsohren und leicht eingerissene Seiten, aber nur an den Ecken.
 

[Unpacking] Rebuy 24. Juli 2015



Dieses Unpacking ist 3 Monate her. Ich will es euch trotzdem nicht vorenthalten.







Dieses Buch gab es nicht mehr im Handel, also bestellte ich es und es hat sich vollkommen gelohnt. es sieht aus wie neu.
3,99 €





89 Cent. Und sieht aus wie neu.







99 Cent. Mit Schuber und sieht aus wie ungelesen. Der Schuber ist etwas eingerissen, aber ok. 






99 Cent
Ich bestelle immer Bücher von Joy Fielding mit.
Sie ist eine tolle Schriftstellerin.
Und für den Preis..






1,49 € - Sieht aber aus wie neu.



















99 Cent
Leider nicht die Ausgabe, auf die ich gehofft hatte, aber Hauptsache der Inhalt stimmt.
















5,89 €
Der 5. Teil einer Reihe. Davon sind schon alle bei mir.
Aber für den Preis mit Leserillen finde ich schon viel.















99 Cent
Lisa Jackson schreibt super.
Also musste es mit.

















 



Dieses Buch hat mich am meisten verärgert. Leider habe ich es nicht richtig fotografiert. Das kann ich auch nicht nachholen, denn ich habe es zurück geschickt.
Rausgerissene Seiten sind nicht ok.
Auch nicht für 89 Cent.







89 Cent
Der erste Band zur Serie Smallville.
Hab ich schon gelesen. Es war ganz gut. Und im Gegensatz zu vielen anderen Serien-Büchern ist es sehr detailliert geschrieben. 





3,29 €
Für dieses Geld ist es in perfektem Zustand. Keine Mängel zu finden.






3,79 €
Das hat sich definitiv gelohnt. Ein klasse Buch und kein Mängel.




99 Cent
Bin schon sehr gepannt drauf.
Falls es mal einen Schutzumschlag hatte, was ich nicht weiß, wurde dieser zerschnitten und vorn und innen aufgeklebt.
Aber es ist ok. Es ärgert mich jetzt nicht sonderlich.






5,99 €
Der 3. Band der Tintenwelt-Trilogie.
Ich freu mich schon so darauf, mit dieser anzufangen.






1,99 €
Sieht aus wie neu.




79 Cent, 99 Cent und 84 Cent
Es ist logisch, dass sie mit mussten, oder?
Leserillen, aber naja...










Das war alles.
Aber es kommt noch ein neues.