Posts

Rezension zu Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution von Peter Wensierski

Bild
Peter Wensierski
Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution
Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte
Ein SPIEGEL-Buch
Erscheinungstermin: 13. März 2017


Sie sind jung, sie sind frech, sie verweigern sich dem System und fordern den Staat heraus. Sie wollen sich nicht mehr anpassen. Sie wohnen gemeinsam in Abrisshäusern, planen in langen Nächten am See ihre nächsten Aktionen, drucken heimlich Flugblätter, feiern in ihrer illegalen Nachtbar, bis der Morgen anbricht, und demonstrieren am Tag in der ersten Reihe. Sie werden verfolgt, aber mit jeder neuen Aktion verlieren sie ein Stückchen mehr Angst und die Diktatur an Kraft. Deutschland erlebt von Leipzig aus zum ersten Mal in der Geschichte eine gelungene Revolution.

Die wahre Geschichte einer ungewöhnlichen Gruppe junger Leute, die einen Kampf führen, den andere für aussichtslos halten. Und die spannend zu lesende Nahaufnahme eines wichtigen Augenblicks der deutschen Geschichte.




LINK Gebunden: 19,99 € Kindle: 16,99 € 46…

Rezension zu Die Wolke von Gudrun Pausewang

Bild
Link zum Taschenbuch
224 Seiten
7,99€
Ravensburger Verlag


Link zur DVD
7,91€
FSK 12


Diese Geschichte spielt im 20ten Jahrhundert. Es geht um Janna-Berta, die in der Schule von einem ABC-Alarm überrascht wird. In ihrer Nähe gibt es ein Atomkraftwerk und dessen Reaktor hat einen Unfall. Es folgt der Super-GAU und die ganze Schule wird nach Hause geschickt. Sie wird von drei Jungs nach Hause gebracht, die ganz in der Nähe wohnen. Zu Hause wartet ihr kleiner Bruder Uli schon auf ihn, auf den sie aufpassen muss, da die Eltern mit dem Jüngsten, Kai, weg gefahren sind, denn der Vater nimmt an einer Tagung teil. Das schlimmsten ist, sie sind ganz nah am AKW.
Mit den Räder versuchen Uli und Janna-Berta vor der Wolke zu flüchten. Wie es weiter geht, müsst ihr selbst lesen.

Das Buch berührte mich sehr. Es ist einfach und sehr anschaulich geschrieben.
Man taucht in die Welt ein und fliegt nur so durch sie Hindurch.
Sehr häufig musste ich schlucken und den Kopf schütteln, da sehr viele Menschen auf …

Unpacking Medimops Juni 2017 - Mit Video

Bild
Hallo ihr Lieben.

Heute habe ich ein Unpacking für euch. Da man es hier auf den Bildern immer recht schlecht erkennen kann, wie der Zustand der gebrauchten Bücher ist, gibt es dazu auch noch ein Video. Den Link findet ihr ganz unten. Viel Spaß dabei.

Ich habe bestellt:


Das Lächeln der Fortuna - Waringham-Reihe #1 - von Rebecca Gablé für 1,89€ - akzeptabel



Die Hüter der Rose - Waringham-Reihe #2 - von Rebecca Gablé für 3,29 € - akzeptabel


NieUndEwig von Mary E. Pearson für  4,19 € sehr gut. Leider ist das Cover beschädigt worden beim Entfernen des Aufklebers.


Verachtung - die Sonderdezernat Q-Reihe #4 von Jussi Adler-Olsen 4,89€ - sehr gut


MUC - die verborgene Stadt #2 von Anna Mocikat 6,69€ - sehr gut

Die Zustände könnt ihr euch im Video anschauen.
Zu MUC muss ich wohl noch etwas sagen bzw korrigieren. Es gibt einen 3. Band. Dieser erscheint im Juli. Also ist es doch keine Dilogie. Außerdem habe ich gesagt, dass nur Menschen mit schwarzen Haaren überlebt habe und Pia rote hat. Doch e…

Rezension zu NEIN - was vier mutige Buchstabenim Leben bewieken können von Anja Förster und Peter Kreuz

Bild
Anja Förster und Peter Kreuz NEIN Was vier mutige Buchstaben im Leben bewirken können »Ein Buch wie ein Befreiungsschlag! Ein Mutmacher, ausgetrampelte Wege zu verlassen und persönliche Freiheit zu wagen« schreibt die Presse über den Bestseller von Anja Förster und Peter Kreuz.

»Erfolg folgt Entschiedenheit!« lautet das Credo des Buchs der beiden Managementvordenker (Focus). Ein klares Ja zu dem, was wir gewählt haben, und ein ebenso klares Nein zu dem, was uns vom Weg abbringt, sind Grundlage eines gelungenen Lebens.

Gleichzeitig ist das aber auch die schwierigste Wahl von allen. Denn wer es in Wirtschaft oder Gesellschaft wagt, entschieden seinen Weg zu gehen, ist oft am Rand unterwegs und läuft Gefahr, mit der Umgebung zu kollidieren. In der Mitte hingegen ist man im Kreis der Ja-Sager stets gut gepuffert. Also füg dich ein und mach, was von dir erwartet wird. In einer Welt voller Mitmacher hat ein selbstbewusstes Nein nichts verloren.

Förster und Kreuz lenken den Blick auf das …

Reihenrezension - The Rain (Rain - Tödliches Element und Storm - Die Auserwählte) - Virginia Bergin

Bild
Rain


Samstag, Partyabend. Ruby und ihre Freunde feiern ausgelassen bis in die Nacht. Was keiner ahnt: Es wird das letzte Mal sein. Ruby wird ihre Freunde niemals wiedersehen. Und sie wird auch Caspar zum ersten und letzten Mal geküsst haben. Denn in dieser Nacht kommt der giftige Regen, der ein tödliches Virus bringt. Die Menschheit rast ihrem Untergang entgegen. Wer nicht gleich stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Freunde werden zu Feinden, Kinder zu Waisen, Nachbarn zu Gesetzesbrechern. Auch Ruby ist von einem Tag auf den anderen völlig auf sich allein gestellt. Inmitten von Tod, Chaos und Angst macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach überlebenden Verwandten. Doch es gibt auch Hoffnung. Ruby erhält ein Lebenszeichen ihres totgeglaubten Vaters ...

Ruby ist ein junges Mädchen und leider benimmt sie sich auch so. Selbst nachdem sie dem Tod gegenüber gestanden hat, benimmt sie sich egoistisch und selbstverliebt. Ich erzähle auch nichts über die Story, denn auf dem Klap…

gelesene Bücher im Juli 2016

Bild
Hallo ihr Lieben.
Heute geht es schon weiter mit meinen gelesenen Büchern aus dem Jahr 2016. Statistik:
13 Bücher 5098 Seiten 164,45 S/T 4,46 Sterne/Buch




Ein ganzes halbes Jahr Jojo Moyes 5 Sterne 543 Seiten

Ein ganz besonderes Buch und ein ganz besonderer Film.
Es geht um Louisa, die einen neuen Job sucht und keiner scheint für sie geeignet zu sein. Dann findet sie durch ein Amt einen Job, der auf 6 Monate begrenzt ist. Die letzte Chance für einen Job in ihrem Heimatort. Doch irgendwie läuft einiges schief. Doch am schlimmsten findet sie es, dass der Kerl (Will), den sie betreuen soll - ein querschnittsgelähmter Mann, der seit seinem Unfall nur noch seinen Kopf bewegen kann und auf dauerhafte Hilfe angewiesen ist - ihre Hilfe ablehnt und auch die Freude am Leben. Denn er will nicht mehr leben.
Langsam kommen sie sich doch näher und erleben viele schöne Momente, vor allem da sie versucht ihm zu zeigen, dass das Leben trotzdem lebenswert ist. Sie verbringen mehr Zeit und diese verbri…